UBPM
Unabhängige Beschwerdestelle Psychiatrie München

 

Warum es uns gibt und wer wir sind?

Können Sie mir helfen, ...

...mein psychiatrisches Gutachten stimmt vorne und hinten nicht?

...ich wurde viel zu lange fixiert?

...man hat mich nicht zur Toilette gelassen?

...der Betreuer steckt mich in ein Heim, weit ab von München?

oder

...wir werden als mitbetroffene Angehörige als Querulanten bezeichnet!

... unser kranker Angehöriger bekommt nicht die Hilfe, die er braucht, man lässt uns allein.

Solche und ähnliche Anrufe erreichen uns. Weil es immer noch und immer wieder Beschwerden aus der Psychiatrielandschaft gibt, haben wir 2004 die Unabhängige Beschwerdestelle Psychiatrie München kurz UBPM gegründet.

Wir - das sind die Münchner Psychiatrie-Erfahrenen (MÜPE e.V.) und die Angehörigen psychisch Kranker (ApK München e.V.).

MÜPE ApK Logo
Münchner Psychiatrie-Erfahrene
(MÜPE) e. V.
Aktionsgemeinschaft der Angehörigen psychisch Kranker, ihrer Freunde und Förderer e.V. München

Gleichberechtigt und gleichermaßen verantwortlich üben wir die Trägerschaft der UBPM aus. Wir handeln gemeinsam und vollständig unabhängig. Die Tätigkeit der UBPM finanziert sich aus Spenden.

In der Bearbeitung einzelner Beschwerden beziehen wir in der Psychiatrie und im Psychiatrierecht professionell Tätige ein, als Teammitglieder und Berater. Von dieser Arbeitsweise sind wir überzeugt. Eine Abhängigkeit dieser Profis von Einrichtungen, gegen die sich Beschwerden richten können, schliessen wir generell aus. Wir arbeiten ehrenamtlich. Wir sind eine Organisation der Selbsthilfe.